WM-Tip August 2007

Über 130 Zuhörer konnten jetzt einen stimmungsvollen Abend erleben, als die Kulturinitiative Werratal zusammen mit der Werbegemeinschaft Meissner zum Konzertabend in der alten Kirchenruine in Abterode eingeladen hatten. Die „Simple Freaks“, das sind Yves Zinngrebe aus Grebendorf und Sebastian Philipp aus Weidenhausen, spielten ihre leisen, aber eindrucksvollen Stücke mit eigenen Texten.

 

Im Vorprogramm traten Nils und Valeska Neumann aus Eschwege auf. Sie schafften mit ihrer lockeren, melodischen Musik und den teils lustigen, teils nachdenklichen, auch kritischen deutschen Texten sehr schnell eine positive und fröhliche Stimmung bei den Zuhörern. Viel dazu beigetragen haben auch die lockeren Sprüche und das unbeschwerte Auftreten der Beiden, die in der nicht geplanten Zugabe gipfelten.

In dieser Stimmung konnten die „Simple Freaks“ die Zuhörer wunderbar mitnehmen in

ihre Musik, in ihre Texte und in ihre Gedanken, die sie, mit souveräner Gitarrentechnik und professionellen Eigen­produktionen hervorragend vermittelten. Kleine Anekdoten und kurze Erklärungen zu den Texten rundeten die Musik ab.

Die Stimmlage der Künstler passte optimal zu den virtuosen Gitarrenklängen und beides ergab in dem alten Gemäuer ein harmonisches Klangbild. Trotz kühler werdender Luft im Verlauf des Abends waren alle gespannt auf jedes neue Stück. Die Einlassphase und die Pause konnten die Gäste bei Gebäck und Getränken nutzen, um das von der Werbegemeinschaft Meissner sehr stimmungsvoll hergerichtete Ambiente zu genießen. Bei zunehmender Dunkelheit dominierten immer mehr die unzähligen Kerzen und Fa­ckeln, die bei dem windstillen, sternenklaren Wetter auf dem ganzen Areal und in der Ruine verteilt waren. Das Gewölbe über den Künstlern wurde indirekt angestrahlt und bildete einen schönen Kontrast zum dämmrigen, kerzenbeleuchteten Auditorium. Natürlich wurden auch die „Simple Freaks“ nicht ohne Zugaben entlassen. Diese gestalteten sie zur Überraschung der Zuhörer mit der Vorgruppe. Zusammen spielte man einige „alte“ Songs aus vergangenen Tagen und Publikum wie Künstler selber hatten sichtlich Freude an diesem gelungenen Abschluss.

Werra-Rundschau 2007

Werra-Rundschau 03.05.07
Werra-Rundschau 03.05.07
Werra-Rundschau 14. April 2007
Werra-Rundschau 14. April 2007

Oberhessische Presse 2006

25.07.06

Saiten, Sommer und schöne Songs

Fans und Bands feiern beim Mini-Festival "Ein letzter Sonntag" rund um die Waggonhalle


[...] Zwischen Lauschen, schwitzen und Schlürfen spendeten die Gäste viel Applaus und wollten die letzte "Draußen"-Band "Simple Freaks" nicht mehr von der Bühne lassen. Das Duo spielte melodiös gezupfte Gitarren, deren Läufe sich ebenso charmant verschränkten wie der zweistimmige Gesang. Songs zwischen Kissenkuscheln, funkigem Wellenreiten oder dem Fahren auf staubigen Wüstenstraßen- "Simple Freaks" entuppen sich als die Inkarnation einer Sommerband.    [...]